069-58607510 DE DE

Menü

SSL
Google Zertifizierter Händler

Haartrockner

Stimmungsbild

Egal ob klein, groß, leistungsstark oder schonend für Haar und Kopfhaut, in unserem Technik-Profis Shop finden auch Sie den perfekten Föhn. Haartrockner in allen Größen, Formen, Farben und für jeden Anspruch und Geldbeutel von renommierten Herstellern wie Braun, Remington, Babyliss, Beurer, Bomann oder Philips finden Sie in unserer Kategorie Haartrockner.

mehr lesen>

Filter
Preis
Aufsteigende Sortierung einstellen
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 12 von insgesamt 32

Aufsteigende Sortierung einstellen
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 12 von insgesamt 32

Worauf muss beim Kauf eines Haartrockners geachtet werden?

Ein ergonomischer Griff ist wichtig, damit sie keine unangenehme Haltung einnehmen müssen. Denn liegt der Haartrockner nicht richtig in der Hand, verkrampfen sie sich und das kann sogar zu Verspannungen führen. Noppen oder eine leicht aufgeraute Lackierung sind somit Vorteilhaft. Aber auch das Gewicht spielt eine große Rolle. Wer kann sich schon richtig die Haare föhnen wenn der Haartrockner viel zu schwer ist und sie den Arm kaum hoch halten können. Der Haartrockner sollte deshalb möglichst leicht sein, ein Gewicht von ca. 460–550 Gramm ist optimal.

Die Leistung des Haartrockners sowie regulierbare Stufen sind ebenfalls ein großes Kriterium. Für kurze Haare reicht meist eine weniger starke Leistung von ca. 1600 Watt, da diese schneller trocknen. Doch bei langen und dicken Haaren empfiehlt sich eine Leistung von ca. 2000 Watt. Denn wer möchte schon eine gefühlte Ewigkeit im Bad stehen und sich die Haare föhnen?  Aber auch die Kabellänge ist entscheidend. Diese sollte mindestens eine Länge von 2,50 m haben. So kann der Haartrockner ausreichend bewegt werden und sie bleiben nicht ständig hängen oder reißen eventuell sogar den Stecker aus der Steckdose.

Wer kennt das nicht, sie föhnen sich die Haare und danach fliegen die Haare wie wild in der Luft herum. Das passiert ihnen nicht mehr mit der Ionen-Technologie. Diese Technologie verhindert die statische Aufladung der Haare. Vor allem im Winter ist dies nützlich, da die Haare schon die Heizungsluft statisch aufgeladen werden.

Volumen mit dem Haartrockner?

Um mit einem Haartrockner Volumen in die Haare zu bringen gibt es verschieden Methoden und ist zudem ganz einfach. Jeder Haartrockner sollte einen Diffuser besitzen. Dies ist ein breiter Aufsatz mit sogenannten „Zacken“. Der Diffuser sorgt dafür, dass die Haare nicht platt gedrückt werden. Durch die kreisenden Bewegungen wird das Haar aufgelockert und am Ende haben ihre Haare ein tolles Volumen. Der einzige Nachteil daran, mit dem Diffuser dauert das föhnen länger.

Wem ein Diffuser zu Zeitaufwendig ist kann sich auch für die Rundbürste entscheiden. So kann das Haar vor dem Styling trocken geföhnt, und zum Schluss das Volumen in die Haare gebracht werden. Hier wird die Rundbürste an der Kopfhaut angelegt, die Haarsträhne um die Rundbürste gewickelt, zuerst mit warmer Luft und dann mit kalter Luft behandelt. Dies wiederholen sie am ganzen Ansatz bis sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Wem dies allerdings zu kompliziert ist, oder zu viel Arbeit macht, sollte sich für eine Warmluftbürste entscheiden. Dies ist eine Kombination aus Haartrockner und Rundbürste. Die warme Luft kommt direkt aus der Rundbürste. Eine Warmluftbürste funktioniert wie ein Haartrockner mit zusätzlicher Rundbürste. Das wäre somit die einfachste Methode.

Mit einer Rundbürste oder einer Warmluftbürste kann aber nicht nur Volumen gezaubert werden, sondern auch verführerische Locken. Wichtig ist hier, die Haare müssen vor dem Stylen trocken sein, denn sonst hängen sich die Locken sehr schnell wieder aus. Zum besseren Halt empfiehlt sich vor dem Styling ein Schaumfestiger oder Lockenschaum, nach dem Styling sollte Haarspray verwendet werden.

Wie schütze ich meine Haare?

Schutz bieten Hitzeschutzsprays und Haaröle zum Aufsprühen. Haaröle sollten allerdings nicht auf den Ansatz gesprüht werden, weil die Haare sonst fettig aussehen. Aber nicht nur die Hitze von einem Haartrockner kann die Haare schädigen, auch eine falsche Bürste kann das Problem sein. Gute Haarbürsten haben Rundnoppen oder Naturborsten. Bürsten  mit scharfen Kanten sorgen für das Abbrechen der Haare.

Sollten Sie noch Fragen zur Auswahl haben, steht Ihnen unser Service-Team gerne zur Verfügung.