069-58607510 DE DE

Menü

SSL
Google Zertifizierter Händler

Dunstabzugshauben

Stimmungsbild

Alle unangenehmen Gerüche während des Kochens aus der Küche verschwinden lassen? Wie? Ganz einfach und praktisch - mit einer Dunstabzugshaube. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, aber immer mit der gleichen Funktion: Sie halten mit den integrierten Fett- und Geruchsfiltern Fetttröpfchen und unappetitliche Gerüche aus der Luft fern.

mehr lesen>

 

   
 
  Dunstabzugshauben Test           Dunstabzugshauben - Umluft oder Abluft?
Aufsteigende Sortierung einstellen
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 12 von insgesamt 485

Aufsteigende Sortierung einstellen
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 12 von insgesamt 485

Wozu ist eine Abzugshaube gut und wie funktioniert sie eigentlich?

Nachdem der Hunger gesättigt ist, hängen die unangenehmen Essensgerüche störend in der Luft und das manchmal noch für Stunden. Gleichzeitig bildet sich auch eine dünne Fettschicht, die sich nach einigen Wochen oder Monaten auf Schränken und Küchenelementen festsetzt. Hier hilft nur noch eine Dunsthaube.

Die Funktionsweise ist äußerst einfach und bei nahezu allen Modellen gleich. Luft wird beim Kochen durch ein Gebläse über dem Herd präzise angesaugt. Die angesammelte Luft wird durch einen Fettfilter transportiert und nach außen geleitet. Bei günstigeren Modellen besteht der Filter aus Vliesmatten, die nach bestimmter Zeit ausgetauscht werden müssen. Andere Modelle verfügen über ein Metallsieb, welches schnell und einfach im Geschirrspüler gereinigt werden kann. Die zweite Variante ist im Vergleich zur ersten praktischer und weniger kostenintensiv. Die Funktionsweise ist aber gleich: Sowohl die Metallsiebe als auch die Vliesmatten saugen die hartnäckigen Fetttropfen aus der Luft auf. Anschließend leiten sie die aufgefangene Luft durch einen Aktivkohle-Filter, welcher die Gerüche neutralisiert. Nach einer bestimmten Zeit muss der Filter neu gekauft werden – achten Sie hier auf die Herstellerangaben.

Abluft- oder Umluftbetrieb? Oder doch beides?

Schnell und leicht wird die gewünschte Abzugshaube in Ihrer Küche installiert. Je nach Modellart und Kücheneinrichtung können Dunstabzugshauben mit zwei verschiedenen Arten betrieben werden: Abluft- und Umluftbetrieb. Immer öfters finden sich Dunstabzugshaubenmodelle mit beiden Betriebsfunktionen. Diese Dunstabzugshauben sind mit der sogenannten Hybrid-Technik ausgestattet. Mit nur einem Knopfdruck können Sie schnell zwischen den beiden Betrieben wechseln. Das fantastische an dieser Technik ist, dass sie im Winter dank Umluft nicht auch die Heizungsenergie nach außen zieht, und im Sommer dank der Ablufttechnik die stickige Luft entzieht.

Für Abzugshauben mit Abluft brauchen Sie spezielle Baubedienungen in der Küche bzw. einen installierten Abluftkanal ins Freie. Beim Abluftbetrieb ist ein Kohlefilter nicht vorgesehen. Schließlich wird aus der abgesaugten Luft das Fett gefiltert, anschließend die Luft über ein Abluftrohr entweder direkt ins Freie oder in einen Luftschacht abgegeben. Der Umluftbetrieb ist der gängigste im Gebrauch. Bei Umluftdunstabzugshauben ist kein Schlauch nach außen vonnöten. Die eingesaugte Luft wird durch einen Fett- und Geruchsfilter gereinigt und als Frischluft erneut in die Küche zurück gegeben.

In den meisten Fällen sind Dunsthauben an der Decke oder Wand frei montierbar. Ferner kann die Haube auch als Unterbau an den Küchenmöbeln oder über der Kochinsel montiert werden. Der Abluftschlauch, worüber Dampf und Fette nach außen getragen werden, ist für die vielseitigen Aufstellmöglichkeiten zuständig. Hier sollte man allerdings darauf achten, dass sowohl Fettfilter als auch Aktivkohlefilter stets sauber und einwandfrei arbeiten.

Dunstabzugshauben: Bauarten und Bauformen – welche gibt es?

Es existieren unzählige verschiedene Modelle von Dunstabzugshauben sowohl mit Abluft- als auch Umluftbetrieb. Neben der Technik, werden sie noch anhand ihrer Bauform unterteilt in Unterbauhauben, Kaminhauben oder Wandhauben, Zwischenbauhauben, Flachschirmhauben, Inselhauben oder Inselessen, Kopffreihauben, Tischhauben und Küchenabluftdecken.

Die günstigeren Modelle sind oft die klassischen Unterbauhauben. Dabei wird die Dunstabzugshaube meist direkt an den Küchenschrank über dem Herd montiert und spart somit Platz. Deshalb kommen Unterbauhauben recht häufig in den Haushalten vor.
Die Kaminhauben oder Wandhauben sind optisch etwas eleganter, üblich in Kasten- oder Pyramidenform und zählen zu den meistverbreitesten im Haushalt. Sie benötigen wegen ihrer hohen Form mehr Platz nach oben hin, weshalb sie in der Regel frei über dem Herd montiert werden.
Eine Zwischenbauhaube kann zwischen zwei Hängeschränken angebracht werden und wird oft hinter einer Front versteckt, passend zur Küchenzeile. Der Vorteil einer Zwischenbauhaube ist der Erhalt eines unauffälligen Abzugs, der die Gesamtoptik der Küche nicht verändert.
Eine andere Bauform ist die Flachschirmhaube (Teleskophaube), die ähnlich wie die Unterbauhaube unter einem oberen Küchenschrank platziert wird. Der Vorteil hierbei ist, dass der Schirm nach Bedarf herausgezogen werden kann, um den Kochdampf besser aufzunehmen.
Die Inselhaube oder auch Inselesse genannt, wird direkt an die Decke positioniert und eignet sich ideal für Kochinseln.
Wie die meisten Dunsthauben wird die Kopffreihaube ebenfalls direkt über der Kochstelle angebracht. Um etwaige Kopfstöße zu vermeiden, ist der Abzug senkrecht bzw. in einem schrägen Winkel angebracht. Dank einer Fernbedienung kann die versenkbare Abzugshaube, auch als Tischhaube bekannt, ein- und ausgefahren werden. Diese ist ideal für Kochinseln geeignet.
Zu den leistungsstärksten Abzugshauben gehören definitiv Küchenabluftdecken. Diese sind allerdings vorwiegend im Gastronomiebereich anzutreffen. Jedoch gibt es sicherlich den einen oder anderen Käufer, der diese leistungsstarken Deckhauben über private Kochinseln anbringt.

All diese Dunsthauben verfügen über unterschiedliche Optionen und Leistungen, die Ihnen den Einsatz und die Reinigung erleichtern. Einige Zusatzfunktionen, die von den Herstellern hervorgehoben werden, sind beispielsweise leistungsstarke Leuchtelemente, die Nachlauffunktion, Fettfiltersättigungsanzeige, Fliehkraftabscheidung, Randabsaugung sowie Multi-Media-Essen, die als Fernseher bzw. Stereoanlage in der Küche fungieren. Weitere allgemeine Informationen zu den Funktionen und Dunstabzugshauben, finden Sie in unserem Technik Profis Magazin.

Wie heiß ist der Preis?

Hinsichtlich der Materialien und des Designs haben Sie die Qual der Wahl. Oft wird Edelstahl mit Glas kombiniert. Welche Abzugshaube die bessere ist, entscheidet häufig neben dem persönlichen Geschmack auch das dafür vorgesehene Budget. Funktionalität und Einbaumöglichkeit spielen selbstverständlich auch eine entscheidende Rolle. Für eine gute Dunstabzugshaube ohne Abluftanschluss ist der Preis ab 40 € optimal. Bei Modellen ab 100 € erhalten Sie eine stärkere Luftreinigungseffizienz. Bei Platzmangel punkten Sie mit einer schicken Flachschirmhaube und sollten mindestens mit 140 € rechnen. Bei genügend Platz im Oberschrank sind Zwischenbau- und Einbauhauben ab etwa 250 € eine Alternative. Stylische Wandhauben oder Kopffreihauben kosten um die 110 € und mehr. Dunstabzugshauben für eine Kochinsel sind ab 240 € und höher erhältlich. In unserem Shop finden Sie eine große Auswahl an leistungsstarken und stylischen Dunstabzugshauben von renommierten Herstellern wie Miele, Neff, Bomann, Siemens, Bosch, Beko oder AEG inklusive dem passenden Zubehör.